Meldung für das Gewaltregister

Im Gewaltregister GewaReg sammeln wir (versuchte) Angriffe, Bedrohungen, Beleidigungen usw. gegen Einsatzkräfte der sog. „nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr“, also Feuerwehren, Rettungsdienst, Katastrophenschutz, SEGs und anderer Einheiten. Neben der kurzen Schilderung des Vorfalls werden wir zu einem späteren Zeitpunkt recherchieren, ob der Vorfall ein juristisches Nachspiel hatte und ob ein Täter bestraft wurde.

Viele Vorfälle kommen kaum über die Lokalpresse hinaus. maxiBOS hat keine Kapazitäten, bundesweit zu recherchieren. Daher sind wir auf Eure Hilfe angewiesen. Ob nun „nur“ eine Beleidigung, Sachbeschädigungen an Einsatzfahrzeugen oder Körperverletzungen. Wir werden alle Vorfälle speichern und auswerten, die verifizierbar sind.

Insbesondere wollen wir auch über Angriffe auf ehrenamtliche Kräfte (z.B. im Rahmen von Sanitätswachdiensten, SEG-Einsätzen usw.) berichten. Diese schaffen es häufig nicht einmal in die Presse und bleiben so weitgehend im Dunkeln. Auch das wollen wir ändern. Daher bitten wir um niedrigschwellige Meldung. Auch ein „Stinkefinger“ oder eine verbale Beleidigung ist ein Angriff auf Einsatzkräfte und schadet nicht nur den Betroffenen, sondern auch der Motivation zum Ehrenamt. Daher ist es wichtig, jeden Vorfall zu melden.

Auch vergangene Vorfälle bis zurück Anfang 2016 werden veröffentlicht.


(Wird nicht veröffentlicht)

(Wird nicht veröffentlicht)

(Wird nicht veröffentlicht)

Näheres zum Vorfall (Soweit bekannt): Hergang? Verletzte? Wurde Polizei hinzugezogen usw.