Über MaxiBOS

maxiBOS – der zweite Teil „BOS“ dieses Begriffes steht für „Behörden oder Organisationen mit Sicherheitsaufgaben“ und umreisst damit schon sehr gut die Zielgruppe unseres Portals – wobei unser Schwerpunkt stark auf die ehrenamtlichen Bereiche der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr ausgerichtet ist. Tausende Menschen engangieren sich in Deutschland freiwillig in den verschiedenen Hilfsorganisationen. Die Tätigkeitsfelder sind vielfältig: Ob Schnelleinsatzgruppen, Betreuungsdienst, Sanitäts(wach)dienst, Rettungsdienst, Brandschutz, Rettungshundewesen u.v.m – ohne die Freiwilligen könnte der umfassende Schutz der Bevölkerung nicht sichergestellt werden. Und weil diese Menschen maximale Leistungen in den BOS erbringen, heißt dieses Portal auch maxiBOS.

Die Macher hinter maxiBOS wissen, worüber sie schreiben, sie kommen alle miteinander aus der Praxis und sind in Hilfsorganisationen aktiv.

Diese Seite wird natürlich ehrenamtlich betrieben. Und dazu brauchen wir Hilfe! Wir können unmöglich alle Medien beobachten und viele interessante Sachverhalte schaffen es medial nicht über den Lokalteil hinaus. Daher bitten wir Euch: Lasst uns Informationen über Ereignisse zukommen, die Euch berichtenswert erscheinen. Nutzt dazu gerne dieses Formular.